Über uns und unsere Beweggründe

 

Hallo ihr Lieben,

herzlich Wilkommen auf unserem Blog. Schön das du hergefunden hast! Wir sind Ines und Ilka, 26 Jahre alt und Zwillinge. Unsere gemeinsame Leidenschaft ist das Thema Ernährung und Gesundheit. Das war nicht immer so. Tatsächlich gab es bei uns auch McDonalds und Hähnchen Cordon Bleu Zeiten. 😀

Aber irgendwann kamen wir durch unsere große Schwester zum Thema Veganismus. Zuerst konnte ich das nicht so recht verstehen, als ich aber irgendwann eine Abneigung gegen Wurst empfand, musste ich mich dann doch informieren. Ich schnappte mir also ein Buch meiner Schwester von Jan Bredack „Vegan für alle“ und informierte mich über das Thema Veganismus.

Irgendwie reichte mir das Buch, ich verstand was da im argen lag und ich wusste, ich will das nicht mehr unterstützen. Also stellte ich mich von einen auf den anderen Tag um. Nagut, einige Dinge brauchte ich noch auf. Aber ich kaufte keine neuen tierischen Produkte.

Die Umstellung war nicht schwer für mich, ich probierte zuerst viele Ersatzprodukte und guckte mich dann nach Rezpten um. So probierte ich immer mehr und irgendwann war es garnicht mehr schwierig für mich. Man muss natürlich zu Anfang erst einmal viel die Zutatenliste checken, aber mittlerweile kenne ich viele Produkte und nach jetzt vier Jahren veganer Kost ist es für mich Normalität geworden.

Ines stellte kurz nach mir ihre Ernährung auf vegan um. Sie war schon länger auf der Suche nach der passenden Ernährung, hatte schon einige Dinge wie lowcarb und verschiedene Diäten durch und war sofort interessiert, als ich ihr erzählte, dass ich auch auf vegane Ernährung umsteige. So war sie die dritte von uns im Bunde und mein Papa hatte als Fleischermeister tatsächlich drei vegane Töchter. 😀

Ohje, aber glücklicherweise ist er sehr offen und versteht auch die Problemaitk in der Lebensmittelindustrie und vor allem in der Fleischindustrie. Vor allem er als Fleischermeister, wie es sie früher noch gab, versteht es. Denn die Fleischermeister und Landwirte legen großen Wert auf das Wohlbefinden und die Schmerzfreiheit des Tieres. Das Problem liegt meiner Meinung nach in der Masse die heutzutage produziert werden muss. In den großen Fleischfirmen und den Massen Mastanlagen.

So, nun kennt ihr ein wenig unsere Beweggründe unserer Ernährung. Das wichtigste ist eigentlich, dass es überhaupt nichts mit Verzicht zu tun hat, sondern man gewinnt nur dazu:) Es ist einfach nur eine Umstellung, aber auf gutes Essen muss man garantiert nicht verzichten. Ein paar Rezeptideen bekommt ihr ja hier auf unserem Blog.

Noch einmal zu mir, ich bewege mich grade auf meine Prüfung zu, denn ich mache ein Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde als holistische Ernährungs- und Gesundheitsberaterin. Ich habe gemerkt, dass ich meine Leidenschaft unbedingt zum Beruf machen sollte. Denn ich möchte täglich das tun was ich liebe und wozu ich mich berufen fühle. Auch Ines beschäftgt sich viel mit Ernährung/Gesundheit und hat viel Erfahrung mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung.

Falls ihr noch Fragen habt oder Interesse an einer Beratung bei mir oder bei Ines habt, wir haben immer ein offenes Ohr für euch. Wir wünschen euch richtig viel Spaß auf unserem Blog und hoffen ihr könnt einiges mitnehmen.

 

 

Viel Spaß auf unserem Blog HealthyFoodTwins

Ines&Ilka